KOCHSALZLÖSUNG 0,9% B.Braun Spüllsg.Estericl. 10X500ml

Name: KOCHSALZLÖSUNG 0,9% B.Braun Spüllsg.Estericl.
Einheit: 10X500ml Spüllösung

Hersteller oder Anbieter: B. BRAUN MELSUNGEN AG  

Warengruppe: Salzlösungen » Natriumchlorid

Bestellnummer (PZN): 6063059
Hersteller-Artikelnummer: 3570470
EAN-Nummer: 4030539077156

PDF PDF-Dokumente:   Produktinformationen

ist bei unseren Pharma-Großhändlern vorrätig und kurzfristig lieferbar   (ca. 2 Stück)  [Lieferzeiten]

unsere Staffelpreise:

  • 1 Packung:  41,20
    (1000ml = 8,24 €)
  • 2 Packungen:  je 37,95 €
    (1000ml = 7,59 €)

Diesen Artikel bestellen:

Stück


Alle Preise inkl. 19% MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten
Diesen Artikel liefern wir innerhalb Deutschland versandkostenfrei (ab 35 Euro Warenwert)

Hersteller-Produktinformationen

(Text kann werbende Aussagen enthalten)


NaCl 0,9% B.Braun
Spüllösung, steril und endotoxinfrei

Zusammensetzung:
1000 ml Lösung enthalten: Natriumchlorid 9,00 g in Aqua ad Injectabilia. Elektrolyte in mmol/l Na+ 154, Cl- 154.

Anwendungsgebiete:
o Zur Spülung und Reinigung bei operativen Eingriffen.
o Zum Spülen von Wunden und Verbrennungen.
o Zum Anfeuchten von Wundtamponaden, Tüchern und Verbänden.
o Zum Spülen und Reinigen von Blasenkathetern.
o Zum Spülen und Reinigen bei Stomaversorgung.
o Zum Spülen und Reinigen von Instrumenten und Zubehör.
o Zur intra- und postoperativen Spülung (endoskopische Eingriffe ohne HF-Strom, nach TUR-Eingriffen).
o Zum Befüllen von Atemluftbefeuchtungsgeräten (Behälter ab 100 ml werden empfohlen).
o Zur mechanischen Augenspülung (30 ml Behälter werden empfohlen).
o Zur Nasenspülung (30 ml Behälter werden empfohlen) Dosierung.
Die Flüssigkeitsmenge richtet sich nach der jeweiligen Situation.

Überdosierung:
Bei einer Überdosierung Im Rahmen von Wundspülungen und Intraoperativer Anwendung kann es zur Absorption von Spülflüssigkeit kommen, die zu einer Hypervolämie Im Sinne einer hypotonen Hyperhydratation (Hyponatriämie) führen kann. Symptome einer Hyperhydratation sind Kopfschmerz, Brechreiz, Unruhe und Desorientierung. In schweren Fällen kann es zu komaähnlichen Zuständen kommen.

Gegenmaßnahmen bei Überdosierung:
Abbruch der Spülung, Korrektur des Wasser- und Elektrolythaushalts entsprechend der jeweiligen klinischen Situation. Warnungen und Vorsichtsmaßnahmen Nicht zur Infusion verwenden. Lösung ist nur zu verwenden, wenn Verschluss unverletzt und Lösung klar ist. Angebrochene Behältnisse dürfen nicht aufbewahrt werden, Restmengen müssen verworfen werden. Die Wiederverwendung von Geräten für den einmaligen Gebrauch stellt ein potenzielles Risiko für den Patienten oder den Anwender dar. Sie kann eine Kontamination und/oder Beeinträchtigung der Funktionalität zur Folge haben. Kontamination und/oder eingeschränkte Funktionalität des Gerätes können zu Verletzung, Erkrankung oder Tod des Patienten führen. Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Bei Risiko der Aufnahme größerer Lösungsmengen, wie das z.B. bei Verwendung In großen Körperhöhlen oder auf großflächigen Wunden der Fall sein kann, sollte die Lösung nicht bei Patienten In einem Zustand der Hyperhydratation eingesetzt werden.

Unter den folgenden Bedingungen ist beim Gebrauch Vorsicht geboten:
o Hypertone Dehydratation,
o Hypokaliämie,
o Hypernatriämie,
o Hyperchlorämie,
o Erkrankungen, bei denen eine eingeschränkte Natriumaufnahme angezeigt ist, z.B. Herzinsuffizienz, generalisierte Ödeme, Lungenödeme, Hypertonie, Eklampsie, schwere Niereninsuffizienz.

NaCl 0,9% B.Braun darf nicht für intrathekale Spülverfahren verwendet werden.

Unerwünschte Nebenwirkungen:
Sind nicht bekannt.

Verfalldatum
Die Lösung darf nach dem auf dem Etikett angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwendet werden.

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im März 2010.

Quelle: www.bbraun.de

nächstes Update am 01.02.2021