SILOMAT gegen Reizhusten Eibisch/Honig-Sirup 100ml

Artikelfoto Silomat gegen Reizhusten Eibisch/Honig-Sirup 100ml

Name: SILOMAT gegen Reizhusten Eibisch/Honig-Sirup
Einheit: 100ml Sirup

Hersteller oder Anbieter: Sanofi-Aventis Selbstmedikation

Warengruppe: Medizinprodukte mit Arzneimittelcharakter

Bestellnummer (PZN): 11663531
Hersteller-Artikelnummer: 535601

PDF PDF-Dokumente:   Produktinformationen

ist beim pharmazeutischen Großhandel vorrätig und kurzfristig lieferbar  [Lieferzeiten]

empf. VK*:  9,97 €

unser Preis:

  • 1 Stück:  8,59
  • ab 3 Stück:  je 7,79 €
  • ab 5 Stück:  je 7,39 €
  • ab 10 Stück:  je 6,69 €

Diesen Artikel bestellen:

Stück


Alle Preise inkl. 19% MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten
Innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab 35 Euro Bestellwert

* unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)

Hersteller-Produktinformationen

(Text kann werbende Aussagen enthalten)

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Silomat gegen Reizhusten Eibisch/Honig-Sirup.
Anwendungsgebiete: zur Linderung, Beruhigung und Verringerung von Hustenreiz, zur Linderung und Beruhigung von hartnäckigem trockenem Husten und Reizhusten und zur Beruhigung der gereizten Stellen im Hals, um das Wechselspiel zwischen Rachenreizungen und Hustenreiz zu unterbrechen.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER

Silomat gegen Reizhusten Eibisch/Honig-Sirup

Liebe Patientin, lieber Patient, Sie haben sich für Silomat gegen Reizhusten Eibisch/Honig-Sirup entschieden, einen natürlichen Balsam, der trockenen Husten/Reizhusten lindert und beruhigt. Silomat gegen Reizhusten Eibisch/Honig-Sirup lindert die Symptome von trockenem Husten und beruhigt den Hustenreiz. Darüber hinaus kann der Sirup dabei helfen, das Wechselspiel aus kratzendem Gefühl im Hals und dadurch ausgelöstem Husten zu unterbrechen. Bitte lesen Sie diese Gebrauchsanweisung aufmerksam, da sie wichtige Informationen darüber enthält, was Sie vor der Anwendung von Silomat gegen Reizhusten Eibisch/Honig-Sirup beachten müssen. Wenn Sie unsicher sind oder weitere Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Silomat gegen Reizhusten Eibisch/Honig-Sirup ist ein Medizinprodukt und rezeptfrei erhältlich. Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen. Wenn sich Ihr Zustand nicht bessert oder wenn sich Ihre Symptome verstärken, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Diese Packungsbeilage beinhaltet:

  1. WAS IST SILOMAT GEGEN REIZHUSTEN EIBISCH/HONIG-SIRUP UND WOFÜR WIRD ER ANGEWENDET?
  2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER EINNAHME VON SILOMAT GEGEN REIZHUSTEN EIBISCH/HONIG-SIRUP BEACHTEN?
  3. WIE IST SILOMAT GEGEN REIZHUSTEN EIBISCH/HONIG-SIRUP EINZUNEHMEN?
  4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?
  5. WIE IST SILOMAT GEGEN REIZHUSTEN EIBISCH/HONIG-SIRUP AUFZUBEWAHREN?
  6. WEITERE INFORMATIONEN


1. WAS IST SILOMAT GEGEN REIZHUSTEN EIBISCH/HONIG-SIRUP UND WOFÜR WIRD ER ANGEWENDET?

Silomat gegen Reizhusten Eibisch/Honig- Sirup wirkt wie ein natürlicher reizlindernder, pflegender und wohltuender Balsam, der sich als Film schützend über die gereizten Stellen im Rachen legt und der Hustenreiz lindert und den gereizten Rachen beruhigt. 5 ml Sirup enthalten 125 mg Trockenextrakt aus Eibisch-Wurzel (7-9:1), Auszugsmittel: Wasser und 1,875 g reinen Bienenhonig. Silomat gegen Reizhusten Eibisch/Honig-Sirup wird angewendet: zur Linderung, Beruhigung und Verringerung von Hustenreiz, zur Linderung und Beruhigung von hartnäckigem trockenem Husten und Reizhusten und zur Beruhigung der gereizten Stellen im Hals, um das Wechselspiel zwischen Rachenreizungen und Hustenreiz zu unterbrechen. Das hilft die Symptome von trockenem Husten/Reizhusten zu mindern.

2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER EINNAHME VON SILOMAT GEGEN REIZHUSTEN EIBISCH/HONIG-SIRUP BEACHTEN?

Silomat gegen Reizhusten Eibisch/Honig-Sirup darf nicht eingenommen werden, wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Eibisch-Wurzel, Honig oder einen der sonstigen Bestandteile von Silomat gegen Reizhusten Eibisch/Honig-Sirup sind. Sonstige Bestandteile: Glycerol, Maltodextrin. Bitte nehmen Sie Silomat gegen Reizhusten Eibisch/Honig-Sirup erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden. Wenn Sie an der seltenen hereditären Fructose-Intoleranz oder Glucose-Galactose-Malabsorption leiden, sollten Sie Silomat gegen Reizhusten Eibisch/Honig-Sirup nicht einnehmen.

Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit:
Da keine hinreichenden Daten vorliegen, wird die Anwendung von Silomat gegen Reizhusten Eibisch/Honig-Sirup in Schwangerschaft und Stillzeit nicht empfohlen.

Anwendung bei Kindern:
Silomat gegen Reizhusten Eibisch/Honig- Sirup wird bei Kindern ab 2 Jahren empfohlen.

Anwendung bei Patienten mit Diabetes:
5 ml von Silomat gegen Reizhusten Eibisch/Honig-Sirup entsprechen 0,29 BE (Broteinheiten). (1 Broteinheit entspricht 12 g verdaulichen Kohlenhydraten).

Einnahme von Silomat gegen Reizhusten Eibisch/Honig-Sirup mit Arzneimitteln:
Es sind keine Wechselwirkungen bekannt. Silomat gegen Reizhusten Eibisch/Honig- Sirup enthält Schleimstoffe aus der Eibischwurzel, welche auf der Mund- und Rachenschleimhaut eine Schutzschicht bilden. Aus diesem Grund kann die Aufnahme von gleichzeitig verabreichten Arzneimitteln verzögert sein. Bitte halten Sie einen zeitlichen Abstand von mindestens einer Stunde zwischen der Einnahme von Silomat gegen Reizhusten Eibisch/Honig-Sirup und der Einnahme von Arzneimitteln ein.

3. WIE IST SILOMAT GEGEN REIZHUSTEN EIBISCH/HONIG-SIRUP EINZUNEHMEN?

Nehmen Sie Silomat gegen Reizhusten Eibisch/Honig-Sirup immer wie in dieser Packungsbeilage beschrieben ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Einnahme von Silomat gegen Reizhusten Eibisch/Honig-Sirup:
  • Erwachsene und Jugendliche können bis zu 6-mal täglich 5 ml einnehmen.
  • Kinder im Alter von 6 - 12 Jahren können bis zu 3-mal täglich 5 ml einnehmen.
  • Kinder im Alter von 2 - 6 Jahren können bis zu 3-mal täglich 2,5 ml einnehmen.


Silomat gegen Reizhusten Eibisch/Honig- Sirup ist für die kurzfristige Anwendung bestimmt und sollte ohne Rücksprache mit einem Arzt nicht länger als 1 Woche eingenommen werden. Wenn die Symptome länger als 1 Woche anhalten oder sich verstärken oder wenn Fieber auftritt, ist ein Arzt aufzusuchen.

4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Es wurden bislang noch keine Nebenwirkungen im Zusammenhang mit der Einnahme von Silomat gegen Reizhusten Eibisch/Honig-Sirup beobachtet. Bitte informieren Sie jedoch Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie nach Einnahme von Silomat gegen Reizhusten Eibisch/Honig-Sirup Nebenwirkungen feststellen.

5. WIE IST SILOMAT GEGEN REIZHUSTEN EIBISCH/HONIG-SIRUP AUFZUBEWAHREN?

Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Sie dürfen das Produkt nach dem auf der Faltschachtel und der Flasche angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden. Verwenden Sie Silomat gegen Reizhusten Eibisch/Honig-Sirup innerhalb von 3 Monaten nach dem Öffnen der Flasche. Nicht im Kühlschrank und nicht über 25°C aufbewahren.

6. WEITERE INFORMATIONEN

Silomat gegen Reizhusten Eibisch/Honig-Sirup ist in 100-ml-Flaschen verfügbar. Silomat gegen Reizhusten Eibisch/Honig-Sirup enthält: Trockenextrakt aus Eibisch-Wurzel (7-9:1), Auszugsmittel: Wasser, Honig, Glycerol, Maltodextrin. Silomat gegen Reizhusten Eibisch/Honig-Sirup ist: glutenfrei, lactosefrei, konservierungsmittelfrei, frei von künstlichen Aromen und alkoholfrei.

HÄLSA Pharma GmbH
Maria-Goeppert-Str. 5
D-23562 Lübeck
Telefon: +49 (0)451 290382 300
Fax: +49 (0)451 290382 320
E-Mail: info@haelsa.com

Vertrieb durch:
Sanofi-Aventis Deutschland GmbH
65926 Frankfurt am Main
Postanschrift:
Postfach 80 08 60
65908 Frankfurt am Main
Telefon: 0800 56 56 010
Telefax: 0800 56 56 011

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Januar 2017.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage

Anwendungsgebiete: zur Linderung, Beruhigung und Verringerung von Hustenreiz, zur Linderung und Beruhigung von hartnäckigem trockenem Husten und Reizhusten und zur Beruhigung der gereizten Stellen im Hals, um das Wechselspiel zwischen Rachenreizungen und Hustenreiz zu unterbrechen.

nächstes Update am 01.02.2021