ZINNKRAUT SAFT Schoenenberger Heilpflanzensäfte 3X200ml

Artikelfoto Zinnkraut Saft Schoenenberger Heilpflanzensäfte 3X200ml

Name: ZINNKRAUT SAFT Schoenenberger Heilpflanzensäfte
Einheit: 3X200ml Saft

Hersteller oder Anbieter: Salus Pharma

Warengruppe: Low-ceiling-Diuretika, exkl. Thiazide » Andere Low-ceiling-Diuretika

Bestell-Nr. (PZN): 0700298
Hersteller-Artikelnummer: 02002481
EAN-Nummer: 4006309024811

PDF PDF-Dokumente:   Produktinformationen

ist bei unseren Pharma-Großhändlern vorrätig und kurzfristig lieferbar  [Lieferzeiten]

empf. VK*:  22,49 €

unser Preis:

  • 1 Packung:  20,49
    (1000ml = 34,15 €)
  • ab 3 Packungen:  je 17,29 €
    (1000ml = 28,82 €)
  • ab 5 Packungen:  je 16,69 €
    (1000ml = 27,82 €)

Diesen Artikel bestellen:

Stück


Alle Preise inkl. 19% MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten
Innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab 35 Euro Bestellwert

* unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)

Hersteller-Produktinformationen

(Text kann werbende Aussagen enthalten)

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Naturreiner Heilpflanzensaft Zinnkraut - Schachtelhalmkraut-Presssaft
Anwendungsgebiete: Traditionell angewendet zur Durchspülung der ableitenden Harnwege unterstützend bei leichten Beschwerden im Rahmen von entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER

Naturreiner Heilpflanzensaft Zinnkraut - Schachtelhalmkraut-Presssaft
Pflanzliches Arzneimittel

Stoff-/Indikationsgruppe:
Traditionelles pflanzliches Arzneimittel.

Anwendungsgebiete:
Traditionell angewendet zur Durchspülung der ableitenden Harnwege unterstützend bei leichten Beschwerden im Rahmen von entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege. Das Arzneimittel ist ein traditionelles Arzneimittel, das ausschließlich auf Grund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert ist.

Gegenanzeigen:
Wann dürfen Sie das Arzneimittel nicht einnehmen?
Naturreiner Heilpflanzensaft Zinnkraut darf nicht eingenommen werden:

  • bei bekannter Allergie (Überempfindlichkeit) gegen Zinnkraut (Schachtelhalmkraut),
  • wenn eine reduzierte Flüssigkeitsaufnahme empfohlen ist (z.B. bei schweren Herz- oder Nierenleiden),
  • bei Wasseransammlungen (Ödemen) infolge eingeschränkter Herz- und Nierentätigkeit.


Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise:
Welche Vorsichtsmaßnahmen sind zu beachten?
Beim Auftreten von folgenden Krankheitssymptomen suchen Sie bitte umgehend einen Arzt auf:
  • Fieber,
  • Schmerzen beim Wasserlassen,
  • krampfartige Schmerzen oder Schmerzen im Bereich der Nieren,
  • Blut im Urin,
  • akuter Harnverhalt.

Der Anwender sollte bei fortdauernden Krankheitssymptomen oder beim Auftreten anderer als der in der Packungsbeilage erwähnten Nebenwirkungen einen Arzt oder eine andere in einem Heilberuf tätige qualifizierte Person konsultieren.

Schwangerschaft und Stillzeit:
Die Sicherheit während der Schwangerschaft und Stillzeit wurde nicht ausreichend untersucht. Für Schwangere und Stillende wird daher die Einnahme von Naturreiner Heilpflanzensaft Zinnkraut nicht empfohlen.

Wechselwirkungen mit anderen Mitteln Sind keine bekannt. Wechselwirkungen mit anderen Mitteln wurden bisher nicht untersucht.

Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung:
Dosierung und Art der Anwendung:
Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahre nehmen 3 mal täglich 20 ml Presssaft mit reichlich Flüssigkeit, vorzugsweise 1 Glas Trinkwasser, ein. Bitte verwenden Sie den beiliegenden Dosierbecher. Flasche vor Gebrauch schütteln! Die Anwendung bei Kindern bis 12 Jahren wird aufgrund unzureichender Daten nicht empfohlen. Bei einer Durchspülungsbehandlung ist es erforderlich, dass Sie für eine ausreichende und gleichmäßige Flüssigkeitszufuhr sorgen, die tägliche Trinkmenge sollte 1,5 –, 2 Liter betragen.

Dauer der Anwendung:
Schachtelhalmkrautzubereitungen werden traditionell über einen Zeitraum von 2 bis 4 Wochen angewendet. Wenn nach 5 Tagen keine Besserung Ihrer Beschwerden eintritt, suchen Sie bitte Ihren Arzt auf. Beachten Sie bitte auch die Angaben unter „,Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise“,.

Anwendungsfehler und Überdosierung:
Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten:
Wenn Sie versehentlich einmal 1 oder 2 Einzeldosen (entsprechend 20 ml oder 40 ml Presssaft) mehr als vorgesehen eingenommen haben, so hat dies in der Regel keine nachteiligen Folgen. Setzen Sie in diesem Fall die Einnahme so fort, wie es in der Dosierungsanleitung beschrieben ist oder von Ihrem Arzt verordnet wurde. Falls Sie dieses Arzneimittel erheblich überdosiert haben, sollten Sie Rücksprache mit einem Arzt nehmen.

Wenn Sie die Einnahme vergessen haben:
Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein. Setzen Sie in diesem Fall die Einnahme so fort, wie es in dieser Packungsbeilage angegeben ist oder von Ihrem Arzt verordnet wurde.

Nebenwirkungen:
Welche Nebenwirkungen sind möglich?
Leichte Magen-Darm Beschwerden und Überempfindlichkeitsreaktionen (wie z.B. Hautausschlag) können auftreten. Die Häufigkeit ist nicht bekannt. In diesen Fällen setzen Sie das Arzneimittel ab und informieren Sie einen Arzt, damit er über den Schweregrad und gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen entscheiden kann.

Meldung von Nebenwirkungen:
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte Abt. Pharmakovigilanz Kurt-Georg-Kiesinger Allee 3 D-53175 Bonn Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

Hinweise:
Arzneimittel sollen nach Ablauf des Verfalldatums nicht mehr angewendet werden. Das Verfalldatum dieser Packung ist auf der Faltschachtel (Bodenlasche) und dem Behältnis aufgedruckt.

Hinweis zur Haltbarkeit:
Das Arzneimittel enthält keine Konservierungsstoffe und keinen Alkohol. Nach Anbruch bei 2°,C bis 8°,C im Kühlschrank gelagert 2 Wochen haltbar.

Hinweis für Diabetiker:
Dieses Arzneimittel enthält weniger als 0,1 BE pro Einzeldosis.

Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren!

Zusammensetzung:
100 ml enthalten: Wirkstoff: 100 ml Presssaft aus frischem Schachtelhalmkraut (Equisetum arvense L.) (1 : 1,60 –, 2,00).

Darreichungsform und Packungsgrößen:
Packung mit 1 Flasche Presssaft zu 200 ml.
Packung mit 3 Flaschen Presssaft zu je 200 ml.

Sonstige Informationen:
Naturreiner Heilpflanzensaft Zinnkraut in Verbindung mit reichlich Flüssigkeit wird traditionell angewendet zur Durchspülung der ableitenden Harnwege als unterstützende Maßnahme bei leichten Beschwerden im Rahmen von entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege. Schoenenberger Heilpflanzensäfte sind reine Presssäfte aus frischen Pflanzen ohne Zusatz von Zucker, Alkohol und Konservierungsmitteln. Durch völlig natürliche Vorgänge können sich im Zinnkraut-Frischpflanzen-Presssaft Ausflockungen bilden, welche die Qualität jedoch in keiner Weise beeinträchtigen. Diese Stoffe lassen sich vor Gebrauch aufschütteln. Das Zinnkraut, das zur Herstellung von Naturreiner Heilpflanzensaft Zinnkraut verwendet wird, stammt aus Wildsammlung.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:
Walther Schoenenberger Pflanzensaftwerk GmbH & Co. KG
Postfach 1120
D-71102 Magstadt
info@schoenenberger.com

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Juli 2014.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage

Anwendungsgebiete: Traditionell angewendet zur Durchspülung der ableitenden Harnwege unterstützend bei leichten Beschwerden im Rahmen von entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege.

nächstes Update am 01.03.2021